Samstag, 30. März 2013





Leonie, Tobias, Noah und Sarah sind schon ganz aufgeregt, weil sie heute einen Ausflug auf den Bauernhof machen. Was es dort alles zu entdecken gibt! Da kommt ein Schweinchen um die Ecke gesaust! Sofort nimmt die Kindergartenbande die Verfolgung auf. Was es wohl im Hofladen zu suchen hat? Und was ist mit dem Kälbchen passiert, das plötzlich ganz verloren vor ihnen steht? Ist es etwa ausgerissen? Zum Glück schafft es die clevere Kindergartenbande gemeinsam, es zurück zu seiner Mutter zu bringen.


Das Buch war einfach klasse. Ein Muss für alle Eltern, die ihren Kindern spielerisch Englisch beibringen wollen. Vor allem die Aufmachung war sehr gut gemacht und sehr hübsch. Es gibt viele Bilder, aber auch ebenso viel Text. Die Seiten sind sehr dick, also besteht keine Gefahr, dass sie schnell kaputt gehen.
Das Buch ist ab 4 Jahren, also ist es eher etwas zum vorlesen, als zum selber lesen, was aber auch nicht schlimm ist, da die Kinder dann hören, wie das Englische ausgesprochen wird.
Durch das Aufklappen der Bilder kann spielerisch Englisch gelernt werden. Unter fast jedem Bild steht das englische Wort für den Gegenstadt, bzw. das Tier. Mit Bildern kann man sich die Wörter ja  immer besser einprägen.
Außerdem ist das Englische auch durch Wiederholungen super erklärt. Beispiel:
„Do they have horses on the farm, too?“, überlegt Sarah.
„Bestimmt haben sie auch Pferde auf dem Bauernhof.“, antwortet Leonie.
Zum Inhalt muss ich sagen, dass ich etwas voreingenommen bin und Bauernhöfe liebe. Ich finde jedes Kind sollte die Erfahrung machen, so vielen verschiedenen Tieren nahe zu kommen.
Die Kinder der Kindergartengruppe erleben sehr viel. Sie sehen zum Beispiel Hühner, Schweine, Kühe, aber auch landwirtschaftliche Geräte wie Traktoren und schildern ihre Eindrücke.
Natürlich läuft auf einem Bauernhof nicht einfach mal allein ein Schwein herum, aber das macht das Abenteuer der Kindergartengruppe noch aufregender.
Außerdem gibt es noch Liedtexte. Sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch.
Ganz am Ende gibt es noch einmal eine Vokabelliste (Deutsch-Englisch).
Insgesamt war das Buch (und auch das Hörbuch) ein absolutes Highlight für mich. Für Kinder ist es eine spannende Geschichte, mit vielen neuen Erfahrungen auf dem Bauernhof und dazu lernen sie auch noch einige englische Wörter.
Es gibt hierfür 5 von 5 Sternen.

Ein großes Dankeschön an den Langenscheidt Verlag und an Blogg dein Buch, die mir das Buch zu Verfügung gestellt haben!
Du denkst, das Buch ist etwas für dich? Dann klicke HIER auf kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten