Donnerstag, 9. Januar 2014

Erste Neuzugänge 2014

Hallo ihr Lieben!

Ich muss sagen, das Jahr fängt schon sehr gut an. Wie schnell sich doch diese kleinen Büchertürmchen ansammeln. Hier noch eine Bestellung, da noch ein Buch beim Einkaufen ins Körbchen und schwups, hat man gleich sieben Stück.
Die teilweise sehr günstigen Angebote auf Facebook lassen mich echt schwach werden.
Hier sind meine neuen Schätze:



Der neue Roman von David Nicholls stellt einen Tag, den 15. Juli, und zwei eigentlich füreinander bestimmte Menschen, die es nur noch nicht wissen, in den Mittelpunkt. Er besticht nicht nur durch Situationskomik, sondern auch durch die genaue Darstellung des Allzumenschlichen »Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« doch in dieser Nacht, am 15. Juli 1998, sind Emma und Dexter noch zwanzig, haben sich bei der Abschlussfeier kennengelernt, die Nacht zusammen durchgemacht, am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in all den darauffolgenden Jahren? Und werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können und deren Wege sich immer wieder kreuzen, weiterhin immer gerade knapp verpassen oder können sie sich selbst und dem anderen irgendwann eingestehen, dass sie trotz aller markanten Unterschiede füreinander bestimmt sind? Während zwanzig Jahren nimmt David Nicholls jeweils den 15. Juli ins Visier, zeigt, wie Emma und Dexter ihren Weg suchen, reisen, lieben, ausprobieren, sich aber nie aus den Augen verlieren.
Dieses Buch habe ich beim Einkaufen entdeckt. Da es als ME nur 3,69€ gekostet habe, habe ich es einfach mal mit eingepackt. :)


Mia Price liebt es, vom Blitz getroffen zu werden. Es löst in ihr eine überwältigende Energie aus, nach der sie sich immer öfter sehnt. Als aber ein gewaltiges Erdbeben ihre Heimat Los Angeles fast komplett zerstört, geht es nur noch ums Überleben. Im Chaos der Nachbeben werben zwei rivalisierende fanatische Gruppen um Gefolgsleute. Beide versprechen, dass nur ihre Anhänger den nahenden Weltuntergang überleben werden, und beide wollen Mia auf ihre Seite ziehen. Ist sie etwa die Schlüsselfigur der bevorstehenden Apokalypse?
Dieses Buch habe ich vom Flohmarkt. Ich wollte es unbedingt mitnehmen, obwohl es immer noch 9€ gekostet hat. Freu mich schon total drauf!


Neferet ist nicht mehr länger Hohepriesterin im House of Night in Tulsa. Nachdem sie sich ganz dem Bösen verschrieben hat, muss sie die Schule verlassen. Doch sie geht nicht, ohne eine Schneise der Verwüstung zu hinterlassen. Zoey und ihre Freunde wissen, dass die Schule nur dann weiterbestehen kann, wenn jetzt alle zusammenhalten. Denn Neferet wird mit allen Mitteln ihr Ziel weiter verfolgen: Sie will Zoey töten. Und mit Hilfe von Aurox könnte ihr das auch gelingen. Doch Zoey glaubt, in Aurox ihren Menschenfreund Heath entdeckt zu haben. Kann das sein? Er ist doch Neferets Werkzeug. Oder etwa nicht? Zoeys Grandma scheint ihm zu vertrauen…
Ich weiß viele von euch mögen House of Night nicht, aber ich finds immer noch super. Das Buch habe ich ebenfalls vom Flohmarkt. 10€ hat es mich gekostet.


»Hilf mir« - Deliah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Offensichtlich hat Oliver, der umwerfend gut aussehende Prinz der Geschichte, die Bitte speziell für sie hinterlassen. Und tatsächlich: Schnell stellen die beiden fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Doch das reicht ihnen schon bald nicht mehr aus. Oliver ist schon lange genervt von seinem Märchen, das er immer wieder durchspielen muss, sobald ein Leser das Buch aufschlägt. Und er findet Gefallen an Deliah, die so anders ist als die langweilige Prinzessin Seraphima, die er sonst immer küssen muss. Da ist es doch klar, dass er endlich zu ihr will! Und Deliah: Die hat sich längst Hals über Kopf in ihren Märchenprinzen verliebt. Und ist begeistert von der Idee, Oliver aus dem Buch herauszuholen. Doch wie können die beiden es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden? Zusammen mit ihrer Tochter Samantha hat die bekannte Bestseller-Autorin Jodi Picoult einen Liebesroman geschrieben - mitreißend, märchenhaft, unwiderstehlich!
Über dieses Buch habe ich mich riesig  gefreut. Habe es mir sozusagen selbst geschenkt. Ich konnte einfach nicht mehr an diesem Buch vorbei gehen und habe es mir bei Thalia geschnappt und mitgenommen.


Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy? All das und mehr: Timur Vermes' Romandebüt ist ein literarisches Kabinettstück erster Güte.
Auf dieses Buch bin ich so mega gespannt das glaubt ihr garnicht. Ich kann mir nicht vorstellen, wie der Autor das Thema umgesetzt hat. Zumal es ja auch aus der Sicht von Hitler geschrieben ist. Find ich persönlich sehr mutig. Habe dieses Buch ebenfalls beim einkaufen mitgenommen. :) Allerdings für den Originalpreis.

Seit ihrer ersten Begegnung mit dem jungen Schauspieler Johannes ist das Leben für Caroline wie ein Rausch. Tagsüber gibt sie auf der Bühne alles, um ihre erste große Rolle als Julia perfekt zu spielen. Nachts trifft sie sich heimlich mit ihm für weitere Proben im dunklen Theater. Johannes holt aus ihr und der Rolle das Beste heraus und die beiden verlieben sich haltlos ineinander. Doch Caroline wagt nicht, irgendjemandem von ihrem Glück zu erzählen. Denn Johannes dürfte gar nicht existieren. Er wurde während einer Romeo und Julia -Inszenierung in den 30er-Jahren grausam auf der Bühne erstochen und mit einem Fluch belegt. Und langsam erkennt Caroline, dass ihre Liebe zu Johannes sie vor eine unmögliche Wahl stellt ...
Ach, wie ich mich über dieses Buch gefreut habe. Ich LIEBE Zeitreisegeschichten, oder etwas was mit der Vergangenheit und der Zukunft zusammenhängt. Dazu ist es auch noch eine Liebesgeschichte. Freue mich total drauf. Dieses Buch habe ich bei Facebook gekauft. Ich meine es hat 10€ gekostet.


Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt.
Ehrlich gesagt weiß ich garnicht, wieso ich dieses Buch gekauft habe. Vielleicht war ich im Kaufrausch? Ich werde es trotzdem lesen. Habe es bei Facebook gekauft, für 10€.


So das war es auch schon an Neuzugängen. Habt ihr welche davon gelesen? Welche haben euch gefallen? Vorallem: Habt ihr Linna singt gelesen? Wie war das Buch? Ich bin ja noch etwas skeptisch.
 

Kommentare:

  1. Mein Herz zwischen den Zeilen und Sommernachtszauber stehen auf meiner Wunschliste :)
    Linna singt hab ich auch irgendwo im HInterkopf, das ich es mal mitnehme, wenn ich es in der Bücherei lese, aber Splitterherz von der Autorin konnte mich ganz und gar nicht überzeugen, deshalb muss ich das nicht so unbedingt lesen...

    Viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie mir die Bücher gefallen, insbesondere "Linna singt". Splitterherz steht noch auf meiner Wunschliste, ich hoffe mir gefällt es. Ich find die Cover auch total toll!
      LG
      Sophia :)

      Löschen
  2. Er ist wieder da fand ich bis zur Mitte echt witzig und originell .. danach hat es mich irgendwie "entfesselt" und ich habe es abgebrochen .. "Mein Herz zwischen den Zeilen" fand ich leider auch nicht so gut, obwohl es viele gehyped haben. Aber auf Linna freue ich mich ebenso wie du .. das liegt noch auf meinem SUB
    LG Jimmy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja mal total gespannt, wie ich "Er ist wieder da" finde. Ob dieses Thema wirklich lustig sein kann?
      Auf "Mein Herz zwischen den Zeilen" freue ich mich total, obwohl viele sehr enttäuscht davon waren. Warum eigentlich?
      LG Sophia

      Löschen