Freitag, 22. Februar 2013

Rezension: In dieser ganz besonderen Nacht von Nicole C. Vosseler




Nicole C. Vosseler - In dieser ganz besonderen Nacht
 
Inhalt:
Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche...
Meine Meinung:
Mir hat das Buch „In dieser ganz besonderen Nacht“ im Großen und Ganzen gefallen.
Die Charaktere waren sympathisch und real dargestellt. Vor allem gefiel mir Nathaniel, mit seiner verständnisvollen und lieben Art. Amber hatte zwar fast die ganze Zeit eine negative Einstellung zu allem und jeden, was nur verständlich war, da sie ihre Mutter verloren hat, war mit ihrer kratzbürstigen Art aber trotzdem  eine tolle Persönlichkeit.
Auch die Geschichte hat mir gefallen. Ich möchte nicht viel verraten, aber Geistergeschichten fand ich schon immer klasse. Und dass Nathaniel und Amber sich auf verschiedene Weise beide helfen, setzt noch einen oben drauf. Die Liebesgeschichte ist ein bisschen wie bei Romeo und Julia, nur das diese beiden wirklich nicht zusammen sein können, weil sie aus verschiedenen Zeiten kommen und eine Berührung zwischen den beiden nicht möglich ist. Ebenso ist klar, dass Nathaniel nicht länger bei Amber bleiben kann…
Was mich gestört hat waren ganz eindeutig die Beschreibungen der Umgebung. LANGWEILIG! Die gingen teilweise fast mehrere Seiten lang und ich verstehe einfach nicht, was das sollte. Vielleicht mussten die Seiten vollgeschrieben werden, keine Ahnung, aber es war nach einiger Zeit einfach nervig. Manchen von euch gefällt es möglicherweise, aber ich brauche mehr Action in der Geschichte. Ab und an hätte die Autorin einfach mal auf den Punkt kommen sollen, bei ihrer Beschreibung.

Dennoch muss ich sagen, dass das Buch gut war. Nicht mega hammer super toll, aber gut.
Tolle Geschichte, tolle Charaktere, zu viele Umgebungsbeschreibungen, zu wenig Action.
Deswegen vergebe ich 3,5 Sterne von 5.

Ein großes Dankeschön an Blogg dein Buch und cbj, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Ein ebenso großes Dankeschön an die Autorin Nicole C. Vosseler, die mir ein schönes Leseerlebnis geschaffen hat.



Ist das Buch etwas für dich? Dann kannst du es HIER bestellen. Viel Spaß damit. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten